Winterpause beim Extremsportler?

Win­ter­pause? Nein, so etwas kennt Ingo-Kai Schof­fer nicht!

Zwis­chen­spurts, Reak­tion auf Angriffe, Durch­hal­tev­er­mö­gen und vieles mehr …

Wie Ingo-Kai Schof­fer sich in der “Win­ter­pause” auf diese Tücken vorbereitet.

Win­ter und Früh­jahr der wichtig­ste Train­ingszeitraum des Weltklassefahrers

Der wichtig­ste Train­ingszeitraum eines Weltk­lasse­fahrers im Kanu­biken? Ganz ein­fach – Win­ter und Früh­jahr. Der alljährliche Auf­bau der Grund­la­ge­naus­dauer und die zeitlich exakt koor­dinierte For­mung der Kraft­spitzen entschei­den darüber, wie lange der Atem später bei einem Tages­ren­nen ist bzw.  wie hoch die Chan­cen ste­hen wer­den, im Spurt die anderen zu übertrumpfen. Entsprechend kom­pliziert gestal­tet sich für jeden ambi­tion­ierten Fahrer die Win­ter­pause, die ja eigentlich nur auf­grund der weniger oft gefahre­nen Ren­nen diesen Namen über­haupt ver­di­ent. In diesem Zeitraum ver­brin­gen die Ath­leten Monate mit inten­sivem Train­ing, um ihren Kör­per in genau die physis­che Form zu brin­gen, die sie später als Sieger über die Ziellinie brin­gen soll. Doch manch­mal wird das Gegen­teil erre­icht: Das Immun­sys­tem bricht kurzfristig zusam­men oder wird zumin­d­est so ange­grif­fen, dass der Kör­per anfäl­liger für Krankheiten wird.

In der Win­ter­pause ver­bringt Extrem­sportler Ingo-Kai Monate mit inten­sivem Train­ing, vor allem beim Spin­ning®, um seinen Kör­per in genau die physis­che Form zu brin­gen, die er später als Sieger über die Ziellinie brin­gen wird.

bike

Der Sinn von Spin­ning® Marathons bis zu 24 Stun­den Non-Stop verteilt über den ganzen Zeitraum Win­ter / Früh­jahr liegt für Ingo-Kai vor allem darin, dass der Kör­per nach mehr als 6 Monaten reinen Train­ings auf die Anforderun­gen eines Ren­nens im Som­mer umgestellt wird.

Zwis­chen­spurts, Reak­tion auf Angriffe, Durchhaltevermögen…

High Per­for­mance sind Aspekte, die eigentlich im Ren­nen am besten trainiert wer­den. Nur wenn all diese Anforderun­gen im Kör­per als Infor­ma­tio­nen “gespe­ichert” und somit abruf­bar sind, kön­nen später Ren­nen auf höch­stem Niveau gefahren werden.

 

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera