Sportliche Erfolge

Der Extrem-Sportler Ingo-Kai Schof­fer stellte mit seinem Kanu­bike, einem Liege­fahrrad konzip­ierten Tret­boot, am 06. Juli 2013 in einer Nacht­fahrt auf dem Bodensee einen neuen Wel­trekord auf.

Er bewältigte eine Dis­tanz von 120,2 Kilo­me­ter in 18,5 Stun­den und schaffte damit den Ein­trag ins Guin­ness Buch der Rekorde.

ingo3

Auf dieser Seite berichtet er von seinen sportlichen Erfolgen.

 

06.07. 2013

Wel­trekord auf dem Bodensee im Kanu­bike, 120 Kilo­me­ter in 18,5 Stunden

….
….

2006

Schwimm-Events 2006,

6. Mai 2006 => 10 Km Langstreck­en­schwim­men in Regens­burg => 1 Platz

3. Juni 2006 => 8 Km Lang­steck­en­schwim­men in Bam­berg  => 1 Platz

19. Juni 2006 => 25 Km Lang­steck­en­schwim­men Reuss­chwim­men in der Schweiz am  ca 800 Teil­nehmer am Start

 

2001

- Welt­meis­ter­schaft Human Pow­ered Boats, Eutin. 1 mal Gold über 10 000 m (gle­ichzeitig Wel­trekord), 4 mal Sil­ber, 2 mal Bronze.

Wel­trekord Kanu-Bike “194 km in 24 Stun­den Non-Stop, Esslin­gen Neckar

- 1. Platz beim 25 km Monoflossen-Schwimmen, Luzern, Schweiz (850 Teilnehmer).

21.12.2001

24 Stun­den Spinnig®-Marathon in der Sportarena Stuttgart zugun­sten des Olgahospital

2000

- Wel­trekord Kanu­bike über 122 km (in 13 Std. 13 Min.), Esslin­gen. Dieser Rekord bein­hal­tet gle­ichzeitig den 12 Std. Kanu-Bike Non­stop – Wel­trekord (110 km).

- Kanu­bike Meis­ter­schaften. 2 mal Gold (100 m Sprint und 2500 m Strecke), Waldeck, Edersee.

1999

4. Platz Wasser­bike Welt­meis­ter­schaft, Füllinger See, Schweiz.

1997

2. Platz beim 24 Std. Non­stop Schwim­men (64,25 km) ohne Hil­f­s­mit­tel, Freiburg.

07.09. 1996

schwim­mende Bodensee­querung von Kon­stanz nach Friedrichshafen in einer Zeit von 8 Stun­den 8 Minuten und 6 Sekunden

Zum ersten Mal wurde eine so lange Strecke im Bodensee gegen die Rhe­in­strö­mung geschwom­men.

1991

zweifacher Iron­man 7,6 km Schwim­men, 360 km Rad, 84 km Laufen (in 21 Std. 57 Min. Non­stop), Lelystadt, Holland.

1990

- 500 km Non­stop Rad­marathon von Esslin­gen nach Udine, Ital­ien; Gesamtzeit 23,5 Std.

- 5. Platz Junior Iron­man, Poder­s­dorf, Österreich

- 1. Platz Junior Sprinter Triathlon, Fin­ster­walde (BRD)

Share and Enjoy

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera